Kulturhaus der Stadt Oberndorf a.N.: Schwedenbau, Sitz der Volkshochschule
Kursangebote >> Nächster Monat

Seite 1 von 9

Keine Anmeldung möglich Integrationskurs Deutsch mit Alphabetisierung Modul 9

( ab Di., 1.10., 8.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtsstunden umfassende Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr eigenes Alphabet nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Diesen Zielen dienen eine konsequent teilnehmerorientierte Methodik, die auch soziale, interkulturelle sowie psychologische Ziele berücksichtigt sowie ein durch Binnendifferenzierung und offene bzw. Lernerautonomie fördernde Methoden gekennzeichneter Unterricht. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten: auf Anfrage

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.
Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtsstunden umfassende Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr eigenes Alphabet nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Diesen Zielen dienen eine konsequent teilnehmerorientierte Methodik, die auch soziale, interkulturelle sowie psychologische Ziele berücksichtigt sowie ein durch Binnendifferenzierung und offene bzw. Lernerautonomie fördernde Methoden gekennzeichneter Unterricht. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
Mo. - Fr., 8.15 - 11.45 Uhr
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Keine Anmeldung möglich IK 47: Orientierungskurs

( ab Di., 22.10., 8.00 Uhr - 12.05 Uhr )

Der Orientierungskurs umfasst 100 Unterrichtsstunden.
Er findet im Anschluss an den Sprachkurs statt und wird grundsätzlich von dem Kursträger durchgeführt, der für den Integrationskurs zugelassen ist.


Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Keine Anmeldung möglich Allgemeiner Integrationskurs A2.2

( ab Di., 15.10., 8.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Der "einfache" Integrationskurs Deutsch umfasst 700 Unterrichtsstunden. Er findet in Deutsch statt und ist in einen Sprachkurs sowie einen Orientierungskurs unterteilt.

Der Sprachkurs umfasst 600 Unterrichtsstunden.
Der Sprachkurs ist in einen Basissprachkurs und einem Aufbausprachkurs unterteilt.
Basis- und Aufbausprachkurs bestehen aus jeweils drei Kursabschnitten von jeweils 100 Unterrichtsstunden mit unterschiedlichen Leistungsstufen. Am Ende des Basis- und des Aufbausprachkurses ermittelt der Kursträger den erreichten Leistungsstand des Teilnehmers. Die Teilnahme am Aufbausprachkurs setzt in der Regel eine Teilnahme am Basissprachkurs voraus. Das gilt nicht, wenn das Sprachniveau eines Teilnahmeberechtigten durch die Teilnahme am Basissprachkurs nicht mehr wesentlich gefördert werden kann. Teilnehmer können mit Zustimmung des Kursträgers die Leistungsstufen bei Neubeginn eines Kursabschnitts wechseln, überspringen oder wiederholen.

Am Ende des Basis- und des Aufbausprachkurses sollte an Zwischentests teilgenommen werden. Damit wird auf die Abschlussprüfung am Ende des Integrationskurses vorbereitet.

Der siebte und letzte Kursabschnitt des Integrationskurses heißt Orientierungskurs.
Der Orientierungskurs umfasst 100 Unterrichtsstunden.
Er findet im Anschluss an den Sprachkurs statt und wird grundsätzlich von dem Kursträger durchgeführt, der für den Integrationskurs zugelassen ist.

Das Ziel der Kurse ist die Förderung der Integration von Migrantinnen und Migranten im Sinne gesellschaftlicher Teilhabe und Chancengleichheit. Dies soll erreicht werden durch
- Vermittlung von ausreichenden Kenntnissen der deutschen Sprache bis zum angestrebten Niveau einer selbständigen Sprachverwendung (Niveau B1)
- Vermittlung von Wissen zur Alltagsorientierung
- Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte in Deutschland

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
Mo., Di., Do., Fr., 8.10 - 12.25 Uhr
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Diese Angaben gelten nicht für Kurse für spezielle Zielgruppen (Alphabetisierungskurs, Frauen- bzw. Elternintegrationskurs, Jugendintegrationskurs, Förderkurs). Hier gelten andere Stundenkontingente und -zusammensetzungen.

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.
Wir werden gemeinsam Ausschau nach den Mutterkühen, Kälber und Ziegen halten und für Sie Gras, Kräuter und was sie sonst noch mögen, ernten.
Dabei gibt es auch eine kleine Kräuterkunde, um auch die für uns essbaren Kräuter erkennen zu lernen.
Beim Füttern der Tiere können wir sie beobachten und erfahren noch einiges über die einzelnen Tiere, was sicherlich für Groß und Klein interessant ist.
Die Ziegen dürfen wir streicheln und bürsten.
Natürlich schauen wir auch nach den Hühnern, was sie fressen, wo sie ihre Eier verstecken und was sie den Tag über am liebsten tun.
Aufsichtspflicht liegt bei der erziehungsberechtigten Person.
Gebühr: Erwachsene 8 Euro und Kinder 10 Euro
Festes Schuhwerk + wetterentsprechende Kleidung die auch schmutzig werden darf.

freie Plätze Gesundheit aus dem wilden Bauerngarten

( ab Do., 10.10., 16.00 Uhr - 19.00 Uhr )

Auf dieser Wurzelkräuterführung lernen Sie die Vielfalt unserer heimischen Pflanzen kennen: Meerrettich, Zwiebel, Brennnessel, Eibisch und weitere werden erkundet. Im Anschluss an die Führung vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Workshop-Teil. Bewährte Hausmittel zur Gesunderhaltung. Kräuter-Expertin Barbara Danner vermittelt Wissenswertes über Anbau, Ernte, Lagerung, Wirkstoffe und gibt dann auch praktische Anwendungsbeispiele.

freie Plätze NEU Bushcraft: Feuer machen mit dem Feuerstahl

( ab Sa., 19.10., 14.00 Uhr - 17.30 Uhr )

(Über)Leben in der Natur dank handwerklicher Fertigkeiten, Natur genießen und Materialien aus der Natur gekonnt anwenden– Das ist Bushcraft.
In diesem Kurs haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit einen zentralen Aspekt des Bushcraft zu erlernen: die Fähigkeit mithilfe von Messer, Feuerstahl und Materialien aus der Natur ein Feuer zu entfachen– Hierzu werden Hintergründe vermittelt und die erworbenen Kenntnisse praktisch angewendet.
Es bleibt außerdem Zeit die Natur zu genießen und bewusst wahrzunehmen.

Anmeldung möglich NEU Vortrag: "Der betrogene Patient"- Gerd Reuther

( ab Mo., 7.10., 19.30 Uhr - 22.00 Uhr )

Achtung! Dieser Vortrag kann Ihre Zuversicht in eine medizinische Behandlung gefährden. Schonungslos seziert Dr. med Gerd Reuther nach 30 Jahren Erfahrung seinen Berufsstand. Er deckt auf, dass die Medizin häufig nicht auf das langfristige Wohlergehen der Kranken abzielt. Überdiagnosen und unnötige Therapien prägen die medizinische Unvernunft. Erschreckend viele Behandlungen der heutigen Schulmedizin sind ohne nachgewiesene Wirksamkeit. Allzu oft wären das Abwarten des Spontanverlaufs oder Veränderungen des Lebensstils wirksamer und nachhaltiger. Die Entscheidung, ob man überhaupt behandeln soll, ist wichtiger als, welche Behandlung man wählt.

freie Plätze Workshop Kosmetik: Dezentes Tages Make-up

( ab Fr., 11.10., 17.30 Uhr - 20.00 Uhr )

Sind Sie unsicher beim Schminken?
Unterstreichen Sie die Schönheit Ihres Gesichtes durch etwas Farbe an der richtigen Stelle.
In diesem Workshop lernen Sie, in welcher Reihenfolge die verschiedenen Produkte sinnvoll angewendet werden. Sie beginnen mit der Reinigung, schminken sich Schritt für Schritt selbst und zaubern ein dezentes Tages Make-up.
Gerne können Sie das Vorher und Nachher fotografisch festhalten.
Gehen Sie am Abend noch aus!

Bitte mitbringen sofern vorhanden: Reinigungsprodukte, Tagescreme, Make-up und Schminkutensilien, Schminkpinsel, Tisch- oder Handspiegel, Haarband, kleines Handtuch, Schreibmaterial
Die Kursleiterin hat auch Produkte dabei, die verwendet werden können.

freie Plätze Kennenlern-Tagesseminar Ikebana für Interessierte

(Oberndorf a.N., ab Mo., 21.10., 19.00 Uhr - 20.30 Uhr )

Die Freude an der Schönheit der Pflanzen und die Liebe zur Natur verbunden mit dem Wunsch nach eigener Kreativität, das ist der erste und wichtigste Schritt zu Ikebana. Ikebana bietet durch schöpferische Beschäftigung mit Pflanzen und verschiedenen Materialien die Möglichkeit, etwas auszudrücken, was sich nicht in Worte fassen lässt. Auch für Ikebana gilt die japanische Auffassung vom Weg. Der Weg hat weder Anfang noch Ende, Üben und Versuchen gilt schon als Ziel. Ikebana lebt vom Tun. Man muss es erfahren, man muss es tun. Der Einführungskurs bereitet vor und vermittelt Grundstrukturen.

Seite 1 von 9

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Oberndorf a.N.

Klosterstraße 14
Postanschrift: Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a.N.

Telefon: 07423 / 77-1181  
Telefax: 07423 / 77-91181
E-Mail: vhs@oberndorf.de
http://www.vhs-oberndorf.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 - 17.00 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen