Kulturhaus der Stadt Oberndorf a.N.: Schwedenbau, Sitz der Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 1

Ist der Energieverbrauch durch Ihre Heizungsanlage hoch? Es muss nicht immer gleich die Heizungsanlage ausgetauscht werden! Auch geringinvestive Optimierungsmaßnahmen können helfen. So kann z.B. durch Optimierung der Einstellungen an der Heizungsregelung, den Einsatz von neuen Heizungspumpen oder die Dämmung von Rohrleitungen der Energieverbrauch gesenkt werden. Im Vortrag werden diese und weitere einfach umsetzbare Optionen sowie der Heizcheck erörtert, der von der Stadt Oberndorf finanziell zu 100 % gefördert wird. Vortrag mit Zeit für Fragen.

freie Plätze NEU Vortrag: Energiesparen im Haushalt

( ab Do., 8.11., 18.30 Uhr - 20.00 Uhr )

Was kann getan werden, um im Haushalt möglichst wenig Energie und Wasser zu verbrauchen? Um den Energieverbrauch und die damit verbundenen Kosten zu senken, muss nicht immer die thermische Gebäudehülle gedämmt oder die Heizungsanlage erneuert werden. Optimierungsmaßnahmen im Alltag können sich bei konsequenter Umsetzung energie- und wassersparend sowie umweltschonend auswirken. Der Referent erörtert Optionen zur Reduzierung des Strom-, Wasser- und Wärmeverbrauchs sowie zum richtigen Lüften. Vortrag mit Diskussion.

freie Plätze NEU Gesundheitsseminar: Sanfte Medizin für Kinder

( ab Do., 18.10., 18.45 Uhr - 20.45 Uhr )

Kindern auf natürliche Weise helfen - mit Wickeln und anderen naturheilkundlichen Anwendungen können viele kleinere Beschwerden gelindert werden, das Immunsystem wird gestärkt und die ärztliche Therapie unterstützt. Naturheilkundliche Anwendungen sind vor allem für Kinder geeignet, da sie immer mit Zuwendung und Entspannung verbunden sind, Eigenschaften, die in der modernen Medizin oft zu kurz kommen. Tipps und Anwendungsbeispiele. Skript inklusive.

freie Plätze NEU: Workshop Kosmetik - Was braucht meine Haut?

( ab Do., 25.10., 19.00 Uhr - 21.00 Uhr )

Sind Sie unsicher, ob Sie die richtigen Produkte verwenden? Vertragen Sie manches nicht mehr so wie früher? Würden Sie gerne mal etwas anderes ausprobieren, wissen aber nicht, wie man es verwendet, ob es für Sie sinnvoll ist? Heute Abend erfahren Sie einiges über verschiedene Reinigungspräparate, Peelings, Seren, Tages- und Nachtcremes, Anti-Age-Masken, Körpercremes und deren Anwendung. Gerne dürfen Sie Kosmetika von zu Hause mitbringen. Nach der Bestimmung Ihres aktuellen Hautzustandes, erfahren Sie, welche Produkte momentan geeignet sind und wie Sie diese sinnvoll ergänzen können.

freie Plätze NEU Vortrag: Finanzierungsmöglichkeiten in der Pflege

( ab Do., 25.10., 19.00 Uhr - 20.30 Uhr )

Zentrales Thema sind die Leistungen der Pflegekasse. Oft stößt man bei der Finanzierung der Pflege an seine finanziellen Grenzen. Von der Pflegekasse erhält man je nach Pflegegrad monatlich einen festen Betrag, dieser reicht aber häufig nicht aus, um die Kosten der Pflege durch Fachpersonal zu finanzieren. Wenn das eigene Einkommen und Vermögen nicht ausreicht, werden z.B. auch Hilfen über das Sozialamt notwendig. Neben finanzieller Unterstützung für die ambulante und stationäre Versorgung können noch weitere finanzielle Mittel in Anspruch genommen werden. Hilfsmittel können auf Rezept verordnet werden, der Hausnotruf wird zur Hälfte von der Pflegekasse bezuschusst und auch der barrierefreie Umbau des Badezimmers kann gefördert werden. Informationen zu den Leistungen der Pflegekasse sowie Hinweise zu finanziellen Mitteln, Beratungsmöglichkeiten, Antragsformularen. Im Anschluss bleibt genügend Zeit für Fragen.
Veranstaltung im Rahmen der Herzwochen 2018. Informieren Sie sich zu folgenden Fragen: Wie erkenne ich Vorhofflimmern? Wie erkennt der Arzt Vorhofflimmern? Zwar ist das Vorhofflimmern nicht lebensbedrohlich - aber der unregelmäßige Herzschlag kann zu Blutgerinnseln im Herzen führen, die, vom Blutstrom ins Gehirn verschleppt, ein Gefäß verschließen. Ein Schlaganfall kann die Folge sein. Gerinnungshemmer können davor schützen. Aber geschützt werden kann nur, wem das Vorhofflimmern bekannt ist. Die Expertenrunde informiert und berichtet ebenso über die großen Fortschritte, die in der Behandlung des Vorhofflimmerns und bei der Verhinderung eines Schlaganfalls erzielt wurden. Neue Erkenntnisse gibt es auch zur Herzschwäche. Vortrag mit anschließender Fragerunde.
Digitale Medien sind in der Gesellschaft angekommen. Auch immer mehr Senioren nutzen Smartphone, Tablet und Laptop zur Alltagsorganisation, Kommunikation und Unterhaltung. Gut, dass es mittlerweile viele Produkte auf dem Markt gibt, die den Umgang mit diesen Medien erleichtern. Florian Buschle von der Beratungsstelle für Alter & Technik des Landratsamtes stellt einige praktische Produkte und Hilfsmittel zu diesem Thema vor, veranschaulicht deren Bedienung und steht für Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung ist entgeltfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Oberndorf a.N.

Klosterstraße 14
Postanschrift: Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a.N.

Telefon: 07423 / 77-1181  
Telefax: 07423 / 77-91181
E-Mail: vhs@oberndorf.de
http://www.vhs-oberndorf.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag und Mittwoch:
15.00 - 18.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen