Kulturhaus der Stadt Oberndorf a.N.: Schwedenbau, Sitz der Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 1

freie Plätze Vortrag: Heizunganlagen optimieren bzw. Schwachstellen erkennen

( ab Do., 14.11., 18.30 Uhr - 20.00 Uhr )

Ist der Energieverbrauch durch Ihre Heizungsanlage hoch? Es muss nicht immer gleich die Heizungsanlage ausgetauscht werden! Auch geringinvestive Optimierungsmaßnahmen können helfen. So kann z.B. durch Optimierung der Einstellungen an der Heizungsregelung, den Einsatz von neuen Heizungspumpen oder die Dämmung von Rohrleitungen der Energieverbrauch gesenkt werden. Im Vortrag werden diese und weitere einfach umsetzbare Optionen sowie der Heizcheck erörtert, der von der Stadt Oberndorf finanziell zu 100 % gefördert wird. Vortrag mit Zeit für Fragen.

freie Plätze NEU Vortrag: Elektromobilität - eine Bestandsaufnahme

( ab Mo., 13.1., 18.30 Uhr - 19.30 Uhr )

Über Elektromobilität wird mehr und mehr in den Medien berichtet. Elektroautos sind immer häufiger im Straßenbild zu sehen und neue Ladestationen werden an vielen Orten eröffnet. Hieraus ergeben sich natürlich Fragen für interessierte Autofahrer. Kann ich meinen Alltag mit einem Elektroauto bestreiten? Was kostet ein Elektroauto und wie hoch sind die Unterhaltskosten? Sind Elektroautos umweltfreundlicher als andere Fahrzeuge? Welche Fahrzeuge gibt es auf dem Markt? Ist Elektromobilität eine Alternative für mich? Dieser Vortrag gibt einen Überblick über den aktuellen Stand und die Entwicklung der Elektromobilität.
Veranstaltung im Rahmen der Herzwochen 2019.
Unter dem Motto "Plötzlicher Herztod: Wie kann man sich davor schützen?" stehen die bundesweiten Herzwochen vom 1. bis zum 30. November 2019 mit über 1.000 Veranstaltungen.
Jedes Jahr erleiden in Deutschland 65.000 Menschen einen plötzlichen Herztod, etwa 60.000 versterben daran.
Die Herzwochen sollen helfen mit Unterstützung der Medien die Menschen darüber informieren, wie es zu diesen bedrohlichen Herzkrankheiten kommt, mit welchen Symptomen sie sich bemerkbar machen und wie sie sich am effektivsten vor der Gefahr des plötzlichen Herztodes schützen.

freie Plätze NEU Geheimcode FRAU - von heiter bis wolkig

( ab Do., 16.1., 19.00 Uhr - 21.00 Uhr )

Jede Lebensphase der Frau, Kindheit und Jugend mit der Pubertät, das junge Erwachsenenalter mit Familienplanung, die reife Lebensphase mit den Wechseljahren und Menopause, hat ihre Besonderheiten. Typische Gesundheitsstörungen wie, Regelschmerzen, Blutungsstörungen, Myome, Zysten, Brustbeschwerden, Blasenentzündungen, Scheideninfektionen, Wechseljahrsbeschwerden, Osteoporose aber auch Herz-Kreislaufstörungen und Verstimmungszustände können den weiblichen Lebenszyklus belasten. Erfahren Sie über viele hilfreiche Behandlungen aus der Naturheilkunde.

freie Plätze NEU Vortrag: "Der betrogene Patient"- Gerd Reuther

( ab Mo., 7.10., 19.30 Uhr - 22.00 Uhr )

Achtung! Dieser Vortrag kann Ihre Zuversicht in eine medizinische Behandlung gefährden. Schonungslos seziert Dr. med Gerd Reuther nach 30 Jahren Erfahrung seinen Berufsstand. Er deckt auf, dass die Medizin häufig nicht auf das langfristige Wohlergehen der Kranken abzielt. Überdiagnosen und unnötige Therapien prägen die medizinische Unvernunft. Erschreckend viele Behandlungen der heutigen Schulmedizin sind ohne nachgewiesene Wirksamkeit. Allzu oft wären das Abwarten des Spontanverlaufs oder Veränderungen des Lebensstils wirksamer und nachhaltiger. Die Entscheidung, ob man überhaupt behandeln soll, ist wichtiger als, welche Behandlung man wählt.
Anfang April 2019 wurde an der Küste von Sardinien wurde in einem gestrandeten Wal 22 Kilogramm Plastik gefunden, darunter Plastikteller, Einkaufstüten und Wattestäbchen. Aus Deutschland wurden 2018 alleine nach Malaysia jährlich 130.000 t Plastik exportiert. Stündlich landen in Deutschland 320.000 Kaffeebecher im Müll. Die Menge an Verpackungsabfällen aus Kunststoff ist innerhalb von 20 Jahren um etwa 94 Prozent gestiegen. Der Müll verursacht nicht nur enorme Abfallberge, sondern verschwendet auch Ressourcen. Was kann jeder Einzelne dazu beitragen die Müllberge nicht noch höher werden zu lassen und ist ein Leben ohne Plastik überhaupt möglich? Matthias Bohling vom Repair Café Stuttgart hat es ausprobiert und es klappt. In seinem Vortrag möchte er uns ermuntern mitzumachen. Nicht gleich von 0 auf Hundert, aber peu à peu ist es möglich zukünftig unverpackt zu leben.

freie Plätze Batnight Vortrag/Ausstellung/Führung

( ab Sa., 7.9., 18.00 Uhr - 22.00 Uhr )

Kooperation zwischen VHS Oberndorf a.N. und NABU/BUND Gruppe Oberndorf/Sulz
Fledermäuse gibt es bereits seit über 60 Mio. Jahren. Fledermäuse sind mit Ausnahme der polaren Gebiete, entlegenen Inseln und der Antarktis auf allen Kontinenten der Erde anzutreffen. Weltweit existieren etwa 780 Arten, in Deutschland leben rund 22 verschiedene Arten. Die größte, bei uns vorkommende Fledermaus ist mit einer Länge zwischen 6,7 und 8,4 cm, das Große Mausohr. Während die Mückenfledermaus mit maximal 5 cm gerade so groß ist wie eine Zündholzschachtel. Sie sind die einzigen Säugetiere, die fliegen können, im Dunkeln finden sie sich zurecht, da sie "mit ihren Ohren sehen. Die faszinierende Welt der Fledermäuse möchte Ihnen die vhs oberndorf in Zusammenarbeit mit der NABU / BUND Gruppe Oberndorf/Sulz mit der "Nacht der Fledermäuse" näher bringen. Zum 23. Mal findet die Internationale Fledermausnacht, die Batnight an vielen Orten in Europa statt. Dieses Jahr auch in Oberndorf.

Programm:
Ab 18.00 Uhr
Ausstellung im Schwedenbau zum Thema Fledermäuse. Für Kinder gibt es Spiele und Geschichten rund um die Fledermaus bis ca. 20.00 Uhr
19.00 Uhr
Ein bildreicher Vortrag führt in die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse ein. Referentin: Biologin Dr. Daniela Schmieder, Dornhan.
22.30 Uhr Fledermausexkursionen
Sobald es dunkel wird, geht es gruppenweise auf die Fledermauspirsch. Detektoren helfen dabei, die versteckte lebenden Kobolde zu entdecken und zu hören.
Taschenlampe, feste Schuhe und wetterfeste Kleidung mitbringen. Ende ca. 22.00 Uhr

Die Ausstellung und das Rahmenprogramm sind kostenlos, der Vortrag mit Exkursion kostet für Erwachsene 3,00 Euro. Wir bitten um Anmeldung.
Die Ausstellung im Foyer der Volkshochschule ist noch weitere 14 Tage zu besichtigen.
Anmeldungen über die Volkshochschule Oberndorf a.N., Telefon 07423-771180 oder E-Mail: vhs@oberndorf.de.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Oberndorf a.N.

Klosterstraße 14
Postanschrift: Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a.N.

Telefon: 07423 / 77-1181  
Telefax: 07423 / 77-91181
E-Mail: vhs@oberndorf.de
http://www.vhs-oberndorf.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 - 17.00 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen