Kulturhaus der Stadt Oberndorf a.N.: Schwedenbau, Sitz der Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 1

freie Plätze NEU Vortrag: Der richtige Weg zur Dämmung von Gebäudeteilen

( ab Do., 14.3., 18.30 Uhr - 20.00 Uhr )

Die umweltfreundlichste Energie, ist diese welche wir nicht verbrauchen. Wer einzelne Bauteile eines Gebäudes oder das ganze Gebäude dämmt, kann einiges richtig, aber auch eventuell nicht ganz richtig machen. Die Anforderungen an die Gebäudedämmung wurden in der Energieeinsparverordnung geregelt. Ab 2019 ist geplant, diese im Gebäudeenergiegesetz (GEG) zu regeln. Des Weiteren kann durch geeignete Dämmmaßnahmen von einzelnen Bauteilen oder des ganzen Gebäudes, auch das erneuerbare Wärmegesetz (EWärmeG) des Landes Baden-Württemberg erfüllt werden. Für die Durchführung von Dämmmaßnahmen von einzelnen Bauteilen können von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bank) zinsverbilligte Darlehen oder Zuschüsse beantragt werden, wenn diese gewisse Dämmeigenschaften aufweisen. Der Niederlassungsleiter der Energieagentur Landkreis Rottweil Herr Rolf Halter wird in seiner Präsentation auf die Möglichkeiten der Dämmung von Bauteilen eingehen und die gesetzlichen Vorgaben sowie die Vorgaben der KfWBank vorstellen.
Wer sein Gebäude oder die Heizungsanlage energetisch sanieren möchte, kann wenn einige Rahmenbedingungen eingehalten werden, auf verschiedene Fördertöpfe zurückgreifen. Doch der „Förderdschungel“ ist so groß, dass es nicht einfach ist, das passende Förderprogramm für die beabsichtigte Maßnahme zu finden. So fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bank) z.B. Dämmmaßnahmen an der thermischen Gebäudehülle, den Heizungstausch auf Brennwerttechnologie und den Einsatz von erneuerbaren Energien. Die Landesbank BadenWürttemberg (L-Bank) fördert u. a. den Einsatz von erneuerbaren Energien und den Immobilienerwerb. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die
Energieberatung, das Heizen mit erneuerbaren Energien und Maßnahmen zur Effizienzsteigerung. Der Niederlassungsleiter der Energieagentur Landkreis Rottweil Herr Rolf Halter wird in seiner Präsentation auf die verschiedenen Förderprogramme vorstellen, erklären welche kombinierbar sind sowie die Rahmenbedingungen erörtern.

freie Plätze NEU Eines Tages - Spielfilm zum Thema Demenz

( ab Do., 11.4., 19.00 Uhr - 21.00 Uhr )

Immer mehr Menschen leiden an einer Demenz-Erkrankung. Die Ursachen sind zum Teil noch nicht vollständig erforscht bzw. können noch nicht vollständig erklärt werden. Eine demenzielle Erkrankung führt die Betroffenen in eine angsterfüllte Odyssee, die für Außenstehende kaum zu verstehen ist. Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen.
Im Alter werden viele Menschen vergesslicher. Dies bereitet den Betroffenen oft große Sorgen, da sie befürchten, an einer Demenz zu erkranken.
In diesem Film äußern sich Angehörige und Experten dazu, wie sich die Demenzerkrankung erstmals zeigte. Oft erkennt man erst im Rückblick, wann erste Krankheitssymptome erkennbar waren. Diese sind zum Teil sehr unspezifisch und wenig spektakulär. Gerade bei älteren Menschen schiebt man es auf das Alter, es sei eine typische Altersvergesslichkeit.
Der Film beleuchtet das Thema Demenz anhand dreier Beispiele:
Eines Tages spürt Frieder, dass er "schwarze Löcher" in seiner Erinnerung hat, seine Frau und die Kollegen vermuten einen "Burn-out" Annette und Leon suchen einen Weg für die weitere Betreuung ihrer demenzkranken Muter. Doch ihre Vorstellungen davon gehen weit auseinander. – Jakob lebt schon lange in seiner eigenen Welt. Seine Frau Margot umsorgt ihn liebevoll und vergisst dabei völlig ihr eigenes Leben. Die Beraterin Miriam hilft ihr, einen entscheidenden Schritt zu tun.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Oberndorf a.N.

Klosterstraße 14
Postanschrift: Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a.N.

Telefon: 07423 / 77-1181  
Telefax: 07423 / 77-91181
E-Mail: vhs@oberndorf.de
http://www.vhs-oberndorf.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag und Mittwoch:
14.00 - 17.00 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen