Kulturhaus der Stadt Oberndorf a.N.: Schwedenbau, Sitz der Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Verbraucherfragen

Seite 1 von 1

Immer mehr Menschen wollen Lebensmittel essen, die nicht nur gut schmecken, sondern auch gesund und frei von Umweltgiften sind. Besonders regional Angebautes wird mittlerweile sehr gern gekauft, weil dabei eher nachvollziehbar ist, wie und von wem die Lebensmittel produziert wurden, und weil die kürzeren Transportwege gewaltig die Umwelt schonen.
Der Verein "Ackernative - Solidarische Landwirtschaft" erzeugt auf einem Biolandhof hier in der Region Gemüse und Obst. Was daran "solidarisch" ist und wieso dieses Konzept ein Modell für die Zukunft ist, berichten der studierte Landwirt Simon Ohnmacht und die Vereinsvorsitzende Elisabeth Wahl.
Klimaschutz gelingt mit dem Ausbau von Erneuerbaren Energien, mit Energieeffizienz und Energieeinsparung. In diesem Spannungsfeld braucht es gesellschaftliche Akzeptanz und die Berücksichtigung naturschutzfachlicher Anforderungen. Bei der Nutzung der Sonnenenergie können naturschutzfachliche Aspekte berücksichtigt werden und einen Mehrwert schaffen: Erfahren Sie wie z.B. Gründächer und PV-Anlagen funktionieren können und wie Solarparks zu Biodiversitätshotspots entwickelt werden können.
Der Vortrag ist eine Kooperation der Stadt Oberndorf a.N. der vhs Oberndorf a.N. und der Bodensee-Stiftung.

freie Plätze Vortrag: Schwachstellen an thermischen Solaranlagen erkennen

( ab Do., 29.4., 18.30 Uhr - 20.00 Uhr )

Wer eine solarthermische Anlage betreibt, weiß häufig nicht, ob diese optimal läuft und die gewünschten Erwartungen im Bereich der Energieeinsparung erzielt. Manchmal gibt es Möglichkeiten zur Optimierung der Installation, ein anderes Mal sollten die Einstellungen der Steuerung überprüft werden. Die Erkenntnisse aus den Solarwärme-Checks erörtert Ihnen Herr Rolf Halter von der Energieagentur Landkreis Rottweil.
Der Referent stellt in einem Multimediavortrag dar, wie man sich richtig und sinnvoll auf das Finanzierungsgespräch bei einem Kreditinstitut vorbereitet. Denn wer gut vorbereitet ist, kann überhöhte Zinsen, unnötige Kosten und Überraschungen im Bankengespräch vermeiden. Der Vortrag ist kurzweilig und zielorientiert aufgebaut. Der Referent bietet Raum für individuelle Fragen.
Die Teilnehmenden erhalten ein "Stichwort-Handout", in dem sie ihre Notizen eintragen können. Bei Bedarf kann auch noch detailliert eine Bankselbstauskunft besprochen werden.

freie Plätze NEU Workshop: Weltrettung für Anfänger

( ab Sa., 17.4., 10.00 Uhr - 11.30 Uhr )

Wie kann man im Alltag nachhaltiger leben? Nicht nur Menschen, die sich neu mit den Themen Umweltverschmutzung und CO2 Verbrauch beschäftigen, stöhnen immer wieder darüber, wie schwierig es ist nachhaltiger zu leben. Annette Reif geht dieser vermeidlichen Schwierigkeit nach. Nach einem Impulsreferat gibt sie einige einfache Ideen weiter, bevor dann die Teilnehmer/innen gefragt sind, ihre mitgebrachten Tipps und Tricks und Ideen zu teilen. Dies können praktische Werkzeuge oder hilfreiche Apps oder gesammelte Erfahrungen u.v.m. sein. Denn auch kleine, schnell umsetzbare Veränderungen sind in Summe von größter Bedeutung für unsere Umwelt und uns selbst.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Oberndorf a.N.

Klosterstraße 14
Postanschrift: Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a.N.

Telefon: 07423 / 77-1181  
Telefax: 07423 / 77-91181
E-Mail: vhs@oberndorf.de
http://www.vhs-oberndorf.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
9.00 - 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 - 17.00 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen