Kulturhaus der Stadt Oberndorf a.N.: Schwedenbau, Sitz der Volkshochschule
Kursangebote >> Nächster Monat

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 2

auf Warteliste Fotografie mit der digitalen Spiegelreflex- und Systemkamera

( ab Mo., 29.11., 18.30 Uhr - 21.30 Uhr )

Für Ein- und Umsteiger in die Fotografie mit einer digitalen Systemkamera (Spiegelreflex-, System-, Bridge- und ähnliche Kameras).
Die Kamera ist ein visuelles Diktiergerät. Man kann sich damit Stichworte merken, aber auch die Geschichte einer Reise. Mit dem Fotografieren hat man die faszinierende Möglichkeit, seine Welt immer wieder neu zu entdecken, kreativ zu gestalten und andere an den Entdeckungen teilhaben zu lassen. Wichtig sind für gelungene Aufnahmen neben Kamera und Objektiv die Fähigkeit, zu erkennen und dann natürlich die Geschichte, die das erstellte Foto dem Betrachter erzählt.
Im Kurs erlernen Sie, wie tolle Fotografien entstehen, wie eine Bildidee mit einfachen Mitteln umgesetzt wird, wie Motive im richtigen Licht erkannt und dann gelungen dargestellt werden können. Dazu werden die technischen Komponenten und Grundfunktionen der Kamera wie Motivprogramme, Programm-, Teilautomatiken erklärt. Ebenso Blende, Verschlusszeit und Brennweite, gestalterische Grundlagen zu Bildinhalt und -aufbau, Perspektive und Schärfentiefe. Im Praxisteil wird das Erlernte mit der eigenen Kamera geübt.
In diesem Kurs kann man mit Töpfererfahrung den eigenen Vorstellungen nachgehen, Objekte, Skulpturen, Praktisches oder Dekoratives aus Ton gestalten und erhält dabei kompetente Unterstützung. Materialkosten extra.
In diesem Kurs kann man mit Töpfererfahrung den eigenen Vorstellungen nachgehen, Objekte, Skulpturen, Praktisches oder Dekoratives aus Ton gestalten und erhält dabei kompetente Unterstützung. Materialkosten extra.

Anmeldung möglich Krippenfiguren töpfern von 6 - 99 Jahren

( ab Fr., 19.11., 17.00 Uhr - 18.30 Uhr )

In diesem Kurs geht es um Krippenkunst von traditionell bis abstrakt. Beim Töpfern entschleunigen Sie und können sich auf den Advent einstimmen.

freie Plätze NEU Bewegung und Sport für gesunde Atemwege

(Oberndorf a.N., ab Mo., 15.11., 15.15 Uhr - 16.15 Uhr )

Regelmäßige Bewegung steigert die Belastbarkeit der Atemwege und gibt mehr Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten.
Mit Übungen und Haltungen aus der funktionellen Gymnastik, dem Rehasport und dem Yoga erlernen wir gemeinsam das bewusste Atmen und trainieren die Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und die Schnelligkeit. Die Achtsamkeit und Wahrnehmung für den gesamten Körper wird gefördert und kann in den Alltag gut übernommen werden.
Der Kurs richtet sich sowohl für Personen mit Atemwegserkrankungen als auch für Personen nach einer Coronaerkrankung.
Aber auch präventiv darf dieser gerne besucht werden.

freie Plätze Kochkurs für Männer - Yes you can!

(Oberndorf a. N., ab Mo., 15.11., 18.30 Uhr - 21.30 Uhr )

Leckere, leichte, schnelle und schmackhafte Gerichte für Topf, Pfanne und Ofen werden gemeinsam gekocht und in verzehrt. Im Mittelpunkt: die regionale Küche.

Anmeldung möglich Sicher arbeiten mit EXCEL 2019 für Einsteiger/innen

( ab Di., 16.11., 18.00 Uhr - 21.00 Uhr )

Plattform: Windows 10, Excel 2019
Dieser Kurs bietet eine schnelle Einführung in die typischen Aufgaben der Tabellenkalkulation. Wir erstellen gemeinsam einen Rechnungsvordruck mit Linien, farbigen Kästchen, automatischen Nachkommastellen, Währungszeichen, automatischer Summen-, Min-, Max-Berechnung, Mittelwertberechnung, WENN, SVerweis sowie weitere Funktionen. Sie erfahren, wie ein Datum oder eine Zeitdifferenz berechnet wird, Sie drucken Berechnungen mit Kopf- und Fußzeile aus und erstellen einfache Diagramme. Durch Hausaufgaben trainieren und vertiefen Sie Ihr frisch angeeignetes Wissen.
Voraussetzung sind sichere Windows-Kenntnisse. Sie benötigen einen USB-Stick mit min. 8 GB.

Keine Anmeldung möglich Integrationskurs Deutsch mit Alphabetisierung Modul 9

( ab Fr., 12.11., 8.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtsstunden umfassende Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr eigenes Alphabet nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Diesen Zielen dienen eine konsequent teilnehmerorientierte Methodik, die auch soziale, interkulturelle sowie psychologische Ziele berücksichtigt sowie ein durch Binnendifferenzierung und offene bzw. Lernerautonomie fördernde Methoden gekennzeichneter Unterricht. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
auf Anfrage
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Keine Anmeldung möglich Allgemeiner Integrationskurs Deutsch - Modul 6

( ab Do., 18.11., 8.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Der "einfache" Integrationskurs Deutsch umfasst 700 Unterrichtsstunden. Er findet in Deutsch statt und ist in einen Sprachkurs sowie einen Orientierungskurs unterteilt.

Der Sprachkurs umfasst 600 Unterrichtsstunden.
Der Sprachkurs ist in einen Basissprachkurs und einem Aufbausprachkurs unterteilt.
Basis- und Aufbausprachkurs bestehen aus jeweils drei Kursabschnitten von jeweils 100 Unterrichtsstunden mit unterschiedlichen Leistungsstufen. Am Ende des Basis- und des Aufbausprachkurses ermittelt der Kursträger den erreichten Leistungsstand des Teilnehmers. Die Teilnahme am Aufbausprachkurs setzt in der Regel eine Teilnahme am Basissprachkurs voraus. Das gilt nicht, wenn das Sprachniveau eines Teilnahmeberechtigten durch die Teilnahme am Basissprachkurs nicht mehr wesentlich gefördert werden kann. Teilnehmer können mit Zustimmung des Kursträgers die Leistungsstufen bei Neubeginn eines Kursabschnitts wechseln, überspringen oder wiederholen.

Am Ende des Basis- und des Aufbausprachkurses sollte an Zwischentests teilgenommen werden. Damit wird auf die Abschlussprüfung am Ende des Integrationskurses vorbereitet.

Der siebte und letzte Kursabschnitt des Integrationskurses heißt Orientierungskurs.
Der Orientierungskurs umfasst 100 Unterrichtsstunden.
Er findet im Anschluss an den Sprachkurs statt und wird grundsätzlich von dem Kursträger durchgeführt, der für den Integrationskurs zugelassen ist.

Das Ziel der Kurse ist die Förderung der Integration von Migrantinnen und Migranten im Sinne gesellschaftlicher Teilhabe und Chancengleichheit. Dies soll erreicht werden durch
- Vermittlung von ausreichenden Kenntnissen der deutschen Sprache bis zum angestrebten Niveau einer selbständigen Sprachverwendung (Niveau B1)
- Vermittlung von Wissen zur Alltagsorientierung
- Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte in Deutschland

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
Mo., Di., Do., Fr., 8.10 - 12.25 Uhr
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Diese Angaben gelten nicht für Kurse für spezielle Zielgruppen (Alphabetisierungskurs, Frauen- bzw. Elternintegrationskurs, Jugendintegrationskurs, Förderkurs). Hier gelten andere Stundenkontingente und -zusammensetzungen.

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Keine Anmeldung möglich Integrationskurs Deutsch mit Alphabetisierung Modul 4

( ab Di., 9.11., 8.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtsstunden umfassende Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr eigenes Alphabet nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Diesen Zielen dienen eine konsequent teilnehmerorientierte Methodik, die auch soziale, interkulturelle sowie psychologische Ziele berücksichtigt sowie ein durch Binnendifferenzierung und offene bzw. Lernerautonomie fördernde Methoden gekennzeichneter Unterricht. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
auf Anfrage
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Oberndorf a.N.

Klosterstraße 14
Postanschrift: Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a.N.

Telefon: 07423 / 77-1181  
Telefax: 07423 / 77-91181
E-Mail: vhs@oberndorf.de
http://www.vhs-oberndorf.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 - 12.30 Uhr

Montag bis Donnerstag:
13.00 - 17.00 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen