Kulturhaus der Stadt Oberndorf a.N.: Schwedenbau, Sitz der Volkshochschule
Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.
Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 16

freie Plätze NEU Rhetorik - souverän die freie Rede halten

(Oberndorf a.N., ab Di., 3.11., 18.00 Uhr - 19.30 Uhr )

Reden lernt man nur durch Reden. Wenn Sie sich stimmlich vor einer Gruppe ausdrücken wollen, ist es Ihr Bestreben, verstanden zu werden und auch anzukommen. Zum Beispiel, wenn Sie eine Begrüßungsrede, eine Unter-oder Einweisung vor mehreren Leuten halten oder als Lektor Texte vortragen. Wussten Sie, dass bei einem Vortragenden Körpersprache und Tonfall 90% seiner Wirksamkeit ausmachen und der wirkliche Inhalt nur 10%.
Diese Erkenntnis zu gewinnen, sprachliche Grundlagen zu erlernen und die Möglichkeit gemeinsamen Übens beinhaltet dieser Kurs.
Das praktische Üben steht im Vordergrund.
Wer sein Gebäude oder die Heizungsanlage energetisch sanieren möchte, kann wenn einige Rahmenbedingungen eingehalten werden, auf verschiedene Fördertöpfe zurückgreifen. Doch der „Förderdschungel“ ist so groß, dass es nicht einfach ist, das passende Förderprogramm für die beabsichtigte Maßnahme zu finden. So fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bank) z.B. Dämmmaßnahmen an der thermischen Gebäudehülle, den Heizungstausch auf Brennwerttechnologie und den Einsatz von erneuerbaren Energien. Die Landesbank Baden-Württemberg (L-Bank) fördert u. a. den Einsatz von erneuerbaren Energien und den Immobilienerwerb. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die Energieberatung, das Heizen mit erneuerbaren Energien und Maßnahmen zur Effizienzsteigerung. Des Weiteren sollen ab dem 01.01.2020 noch alternativ steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten hinzukommen. Der Niederlassungsleiter der Energieagentur Landkreis Rottweil Herr Rolf Halter wird in seiner Präsentation auf die verschiedenen Förderprogramme vorstellen, erklären welche kombinierbar sind sowie die Rahmenbedingungen erörtern.

freie Plätze Workshop: Contouring, ja aber wie?

( ab Sa., 12.12., 10.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Sie wollten schon immer mal wissen wie das mit dem Contouring eigentlich richtig funktioniert, was man dabei beachten und wissen muss?
Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig!
Hier lernen Sie alles über die Feinheiten des detaillierten Contouring. Sie werden überrascht sein, wie Sie mit der richtigen Anwendung Ihr Gesicht zum Strahlen bringen.

freie Plätze Jonglieren entspannt und macht schlau

( ab Sa., 31.10., 14.00 Uhr - 17.30 Uhr )

Jonglieren zu lernen, ist ganz einfach, wenn Ihr Spaß am Spielen habt, rechtzeitig Pausen beim Üben einlegt, die Sache locker angeht, die Schwerkraft als freundliche Herausforderung anseht und Euch von einem Profi helfen lasst. Mit drei Bällen fing alles an. Lange vor Newton wurde die Schwerkraft schon außer Kraft gesetzt. Tapfere Männer des Orients bewiesen: "Nichts ist unmöglich!"
Erst muss man die technischen Grundlagen der Jonglagekunst kennen, um dann mit verschiedenen Übungen und Spielen Körperwahrnehmung und Koordination zu steigern. Wer drei Bällen beherrscht, kann später auch andere Gegenstände aus dem Repertoire des Jongleurs ausprobieren.
Jonglieren macht schlau, wach und konzentrierter. Zugleich entspannt es, denn durch die Bewegung werden Stresshormone abgebaut. Also, nichts wie los!
Mindestalter: 9 Jahre

freie Plätze NEU Der CLown Workshop oder "how to be a beautiful Idiot"

( ab Sa., 21.11., 13.30 Uhr - 17.30 Uhr )

Sich im Ernst der Situation ein Grinsen zu bewahren oder einfach nur zu Spaßen ohne Grund:
Der Clown, der in jedem von uns steckt, ist das innere Kind. Abenteuerlustig, voller Fantasie und Elan. Er stolpert, fällt und will nochmal. Ist offen, verletzlich und wunderbar naiv.
Die Clownsarbeit wirkt in einer durch Stress und Leistungsdruck geprägten Zeit wie ein Ventil. Es geht darum sich selbst zu sein, JA zu sagen zum Jetzt und NICHT zu wissen, was kommt.
Im Workshop erforschen wir die Lust am Spiel. Im Licht von Herrn Witz und Fräulein Freude nehmen wir Tod-Ernst in den Arm und lachen uns leicht. Während wir, ganz nebenbei, mehr über uns selbst erfahren.
Wir machen Übungen und Spiele aus den Bereichen Theater und Clown. Zur Steigerung des Körperbewusstseins und der Präsenz. Wir haben gemeinsam Spaß und lernen uns in den Moment zu öffnen.
Der Workshop richtet sich an Menschen, die neugierig sind, mehr geistige Bewegungsfreiheit und Flexibilität erlangen oder lernen möchten, selbstbewusster und authentischer dazustehen.
Zaubern als Medium für Kommunikation, Beziehung und Selbstentwicklung. In Familie, Freizeit oder am Lehrerpult.

Jedes noch so kleine Zauberkunststück, gut eingesetzt im richtigen Moment, kann tiefen Eindruck hinterlassen und längerfristig, wahrhaftig wirken.
Im Kurs lernen die Teilnehmenden „kleine Wunder“ zu kreieren. Überraschungsmomente zu schaffen, - einfach zauberhaft zu sein. Sie bekommen als Rüstzeug ein kleines Repertoire von Kunststücken, Anregungen und Ideen vorgestellt und Möglichkeiten wie man Zauberei durch Geschichten und Metaphern, Lösungsorientiert und zum Vermitteln von Inhalten sinnvoll und nachhaltig einsetzen kann.
Zauber-Eltern, -Pädagogen oder -Therapeuten ermöglichen eine Steigerung der, Lernbereitschaft, können Schmerzen oft einfach „wegzaubern“ und zwischenmenschliche Beziehungen stärken. Die Kinder sind stolz auf zaubernde Eltern und Lehrer und bewundern deren Können.
Die Magie hinter der Zauberei berührt. Daraus entspringt ein heilsamer Quell und eine tiefgreifende Wirkung, die beim aktiven Zauberer, wie seinem Umfeld geweckt wird.
Mindestalter : 18 Jahre

auf Warteliste Fotografie mit der digitalen Spiegelreflex- und Systemkamera

( ab Fr., 13.11., 18.30 Uhr - 21.30 Uhr )

Für Ein- und Umsteiger in die Fotografie mit einer digitalen Systemkamera (Spiegelreflex-, System-, Bridge- und ähnliche Kameras).
Die Kamera ist ein visuelles Diktiergerät. Man kann sich damit Stichworte merken, aber auch die Geschichte einer Reise. Mit dem Fotografieren hat man die faszinierende Möglichkeit, seine Welt immer wieder neu zu entdecken, kreativ zu gestalten und andere an den Entdeckungen teilhaben zu lassen. Wichtig sind für gelungene Aufnahmen neben Kamera und Objektiv die Fähigkeit, zu erkennen und dann natürlich die Geschichte, die das erstellte Foto dem Betrachter erzählt.
Im Kurs erlernen Sie, wie tolle Fotografien entstehen, wie eine Bildidee mit einfachen Mitteln umgesetzt wird, wie Motive im richtigen Licht erkannt und dann gelungen dargestellt werden können. Dazu werden die technischen Komponenten und Grundfunktionen der Kamera wie Motivprogramme, Programm-, Teilautomatiken erklärt. Ebenso Blende, Verschlusszeit und Brennweite, gestalterische Grundlagen zu Bildinhalt und -aufbau, Perspektive und Schärfentiefe. Im Praxisteil wird das Erlernte mit der eigenen Kamera geübt.

freie Plätze Ikebana für Anfänger und Teilnehmer mit Vorkenntnissen

(Oberndorf a.N., ab Sa., 26.9., 14.00 Uhr - 16.00 Uhr )

Natur kunstvoll gestalten - Ikebana
Ikebana, die japanische Kunst des Blumensteckens, bedient sich aus der reichhaltigen Natur. Traditionelle Regeln geben vor, wie Blüten Zweige, Wurzeln und andere Elemente zu einem attraktiven Arrangement gesteckt werden. So entstehen kleine Kunstwerke, die auch unserem europäischen Lebensgefühl entsprechen und uns zur Ruhe und Besinnung führen.
Der Kurs wird nach den Richtlinien der stuttgarter Ikebena Schule unterrichtet.

Anmeldung möglich Ikebana Kurs für Meister/-innen und Teilnehmern mit Vorkenntnissen

(Oberndorf a.N., ab Sa., 10.10., 14.00 Uhr - 16.00 Uhr )

Ikebana, die japanische Kunst des Blumensteckens, bedient sich aus der reichhaltigen Natur. Traditionelle Regeln geben vor, wie Blüten Zweige, Wurzeln und andere Elemente zu einem attraktiven Arrangement gesteckt wird. So entstehen kleine Kunstwerke, die auch unserem europäischen Lebensgefühl entsprechen und uns zur Ruhe und Besinnung führen.
Die Themen zum Kurs werden von der Kursleiterin mitgeteilt. Der Kurs wird nach den Richtlinien der stuttgarter Ikebena Schule unterrichtet. Das Material dazu bitte selber mitbringen.
In diesem Kurs kann man mit Töpfererfahrung den eigenen Vorstellungen nachgehen, Objekte, Skulpturen, Praktisches oder Dekoratives aus Ton gestalten und erhält dabei kompetente Unterstützung. Materialkosten extra.

Seite 1 von 16

Kontakt

Volkshochschule Oberndorf a.N.

Klosterstraße 14
Postanschrift: Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a.N.

Telefon: 07423 / 77-1181  
Telefax: 07423 / 77-91181
E-Mail: vhs@oberndorf.de
http://www.vhs-oberndorf.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 - 17.00 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen