Kulturhaus der Stadt Oberndorf a.N.: Schwedenbau, Sitz der Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Grundbildung

Seite 1 von 8

Anmeldung möglich Erfolgreich durchs Mathe-Abitur 2022 Von Anfang an motiviert ins Abschluss-Jahr starten

(Oberndorf a.N., ab Sa., 27.11., 14.00 Uhr - 15.30 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an alle Abiturienten, die durch rechtzeitiges und regelmäßiges Lernen gut vorbereitet durch das Abschlussjahr bis zum Mathe-Abi gehen wollen. Dabei spielt der aktuelle Unterrichtsstoff eine große Rolle, den wir gründlich behandeln und uns dabei professionell auf anstehende Klausuren vorbereiten. Gleichzeitig gehen wir den gesamten prüfungsrelevanten Stoff systematisch durch und erklären und üben solange, bis es jeder verstanden hat! Anhand von Prüfungsaufgaben der letzten Jahre üben wir immer wieder Vorgehensweisen bei bestimmten Aufgabentypen und lassen von Analysis über Vektorgeometrie bis hin zur Wahrscheinlichkeitsrechnung kein Thema aus. Dabei steht euch euer Kursleiter auch außerhalb des Kurses stets für individuelle Fragen zur Verfügung.
Er ist sowohl für das allgemeinbildende als auch für das berufliche Gymnasium geeignet!
Im Frühjahr wird es einen weiteren Kurs geben, der bis zur Abiprüfung durchläuft.
Dieser wird dann in zwei getrennten Kursen weitergeführt, um die schulspezifischen Details des BG und des allgemeinen Gymis noch besser angehen zu können!

Anmeldung möglich Erfolgreich durchs Mathe-Abitur 2022 Von Anfang an motiviert ins Abschluss-Jahr starten

(Oberndorf a.N., ab Sa., 30.10., 17.10 Uhr - 18.40 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an alle Abiturienten, die durch rechtzeitiges und regelmäßiges Lernen gut vorbereitet durch das Abschlussjahr bis zum Mathe-Abi gehen wollen. Dabei spielt der aktuelle Unterrichtsstoff eine große Rolle, den wir gründlich behandeln und uns dabei professionell auf anstehende Klausuren vorbereiten. Gleichzeitig gehen wir den gesamten prüfungsrelevanten Stoff systematisch durch und erklären und üben solange, bis es jeder verstanden hat! Anhand von Prüfungsaufgaben der letzten Jahre üben wir immer wieder Vorgehensweisen bei bestimmten Aufgabentypen und lassen von Analysis über Vektorgeometrie bis hin zur Wahrscheinlichkeitsrechnung kein Thema aus. Dabei steht euch euer Kursleiter auch außerhalb des Kurses stets für individuelle Fragen zur Verfügung.
Er ist sowohl für das allgemeinbildende als auch für das berufliche Gymnasium geeignet!
Im Frühjahr wird es einen weiteren Kurs geben, der bis zur Abiprüfung durchläuft.
Dieser wird dann in zwei getrennten Kursen weitergeführt, um die schulspezifischen Details des BG und des allgemeinen Gymis noch besser angehen zu können!
Dieser Kurs richtet sich an alle Realschüler, die durch rechtzeitiges und regelmäßiges Lernen gut vorbereitet in die mittlere Reife Prüfung "Mathematik" gehen wollen. Gerade die 10. Klasse steckt voller neuer herausfordernder Themengebiete, die wir gründlich behandeln und uns dabei natürlich auch professionell auf anstehende Klassenarbeiten vorbereiten. Gleichzeitig gehen wir den gesamten prüfungsrelevanten Stoff systematisch durch und erklären und üben und wiederholen solange, bis es jeder verstanden hat! Anhand von Prüfungsaufgaben der letzten Jahre üben wir ständig wiederkehrende Vorgehensweisen und lassen von Parabeln über Wahrscheinlichkeitsrechnung bis hin zur Dreiecks- und Körperberechnung mit Sinus & Co. kein Thema aus.
Euer Kursleiter steht euch übrigens auch außerhalb des Kurses stets für individuelle Fragen zur Verfügung.

Keine Anmeldung möglich Integrationskurs Deutsch mit Alphabetisierung Modul 8

( ab Fr., 8.10., 8.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtsstunden umfassende Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr eigenes Alphabet nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Diesen Zielen dienen eine konsequent teilnehmerorientierte Methodik, die auch soziale, interkulturelle sowie psychologische Ziele berücksichtigt sowie ein durch Binnendifferenzierung und offene bzw. Lernerautonomie fördernde Methoden gekennzeichneter Unterricht. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
auf Anfrage
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Keine Anmeldung möglich Integrationskurs Deutsch mit Alphabetisierung Modul 9

( ab Fr., 12.11., 8.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtsstunden umfassende Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr eigenes Alphabet nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Diesen Zielen dienen eine konsequent teilnehmerorientierte Methodik, die auch soziale, interkulturelle sowie psychologische Ziele berücksichtigt sowie ein durch Binnendifferenzierung und offene bzw. Lernerautonomie fördernde Methoden gekennzeichneter Unterricht. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
auf Anfrage
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.
Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Keine Anmeldung möglich Deutschtest für Zuwanderer A2/B1

( ab Fr., 25.3., 8.30 Uhr - 18.30 Uhr )

"Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) A2/B1

Keine Anmeldung möglich Test "Leben in Deutschland"

( ab Fr., 6.5., 8.30 Uhr - 9.30 Uhr )

Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtsstunden umfassende Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr eigenes Alphabet nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Diesen Zielen dienen eine konsequent teilnehmerorientierte Methodik, die auch soziale, interkulturelle sowie psychologische Ziele berücksichtigt sowie ein durch Binnendifferenzierung und offene bzw. Lernerautonomie fördernde Methoden gekennzeichneter Unterricht. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
auf Anfrage
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Keine Anmeldung möglich Wiederholerkursmodul

( ab Fr., 10.12., 8.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtsstunden umfassende Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr eigenes Alphabet nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Diesen Zielen dienen eine konsequent teilnehmerorientierte Methodik, die auch soziale, interkulturelle sowie psychologische Ziele berücksichtigt sowie ein durch Binnendifferenzierung und offene bzw. Lernerautonomie fördernde Methoden gekennzeichneter Unterricht. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
auf Anfrage
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Keine Anmeldung möglich Wiederholerkursmodul

( ab Fr., 10.12., 8.00 Uhr - 12.00 Uhr )

Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtsstunden umfassende Integrationskurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr eigenes Alphabet nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Diesen Zielen dienen eine konsequent teilnehmerorientierte Methodik, die auch soziale, interkulturelle sowie psychologische Ziele berücksichtigt sowie ein durch Binnendifferenzierung und offene bzw. Lernerautonomie fördernde Methoden gekennzeichneter Unterricht. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Einstufungstest vor Sprachkursteilnahme

Unterrichtszeiten:
auf Anfrage
Ausnahmen, gemäß detailliertem Unterrichtsplan

Kursgebühr: 3,90 € pro Unterrichtsstunde, 1,95 € bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auf Antrag bei Arbeitslosigkeit (SGBII), Sozialhilfebezug (SGBXII) oder im Rahmen einer Härtefallregelung, Gewährleistung einer kostenlosen Teilnahme möglich.
Beratung und Anmeldung im Büro der Volkshochschule (Tel. 07423-771180)

Themenschwerpunkte:

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

- Einkaufen und Wohnen,
- Gesundheit,
- Arbeit und Beruf,
- Ausbildung und Erziehung von Kindern,
- Freizeit und soziale Kontakte,
- Medien und Mobilität.


Außerdem lernen die Teilnehmer, in der deutschen Sprache Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart belegt wird. Wird zum Beispiel ein Jugendintegrationskurs belegt, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren.

Im Orientierungskurs wird gesprochen über:

- deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur,
- Rechte und Pflichten in Deutschland,
- die Region, in der sie leben,
- Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Seite 1 von 8

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Oberndorf a.N.

Klosterstraße 14
Postanschrift: Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a.N.

Telefon: 07423 / 77-1181  
Telefax: 07423 / 77-91181
E-Mail: vhs@oberndorf.de
http://www.vhs-oberndorf.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 - 12.30 Uhr

Montag bis Donnerstag:
13.00 - 17.00 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen